Herzlich Willkommen auf der Startseite der Gemeinschaft der Priwallbewohner e.V.

Die Gemeinschaft der Priwallbewohner e.V. wurde 1963 von Priwallern gegründet, mit dem Ziel die Interessen der Priwallbewohner gegenüber der Stadt und Verwaltung der Hansestadt Lübeck zu vertreten.

In den letzten Jahren hat sich der Priwall strukturell verändert, war er noch bis ins Jahr 2005 von gewachsenen Strukturen geprägt, es gab 3 Campingplätze ,die Jugendfreizeitstätte, man "kannte" sich, so gehen die zukünftigen Planungen hin zum Massentourismus.

Das Waterfront - Projekt ist z. Zt. das aktuellste Thema auf dem Priwall, die Umsetzung des geplanten Projektes geht mit einer strukturellen Veränderung des Priwalls einher. Die angestrebeten 3000 Betten verändern den Priwall massiv.

Die Gemeinschaft der Priwallbewohner e. V. hat z. Zt. 250 Mitglieder, von denen ca. 86 % auf dem Priwall wohnen.

Ein wichtiges Thema seit der Gründung des Vereins sind die Fährkosten für die Nutzung der Priwallfähren für die Priwaller, die in den letzten 20 Jahren um 990% gestiegen sind.

Die Gemeinschaft der Priwallbewohner ist im Ortsrat Travemünde vertreten, um die Interessen der Priwaller dort einzubringen.

20. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2018

Priwallheft 20

19. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07.2018

Priwallheft19

18. Ausgabe " Wir vom Priwall " 04.2018

Priwallheft 18

17. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2017

Priwallheft-17-WEB-1.jpg

16. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07.2017

15. Ausgabe " Wir vom Priwall " 03.2017

Priwallheft 15

14. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2016

Priwallheft 14

13. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07.2016

Priwallheft 12

12. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2015

Priwallheft 12

11. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2015

Priwallheft 11

10. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07.2015

Priwallheft 10 druckneu 1

9. Ausgabe " Wir vom Priwall " 04.2015

Priwallheft 9 druckneu 1

8. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11.2014

priwall8-001

7. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07. 2014

6. Ausgabe " Wir vom Priwall " 04. 2014

5. Ausgabe " Wir vom Priwall " 11. 2013

4. Ausgabe " Wir vom Priwall " 07. 2013

Ziele

 

Laut Satzung ist die Aufgabe des Vereins mit den Bewohnern / Gewerbetreibenden die Interessen des Priwalls gegenüber Politik und Verwaltung zu vertreten.

Der Vorstand steht für die Umsetzung folgender Vereinsziele:

1.  Die „Gemeinschaft der Priwallbewohner e.V.“  muss neutral und politisch unabhängig sein.

2. Der geschäftsführende Vorstand ist angehalten gegensätzliche Positionen in der Bevölkerung auf dem Priwall einer Lösung zuzuführen.

3. Der Verein soll und muss sich zu bestehenden und zu künftigen Problemen des Priwalls im Interesse der Bewohner / Gewerbetreibenden äußern und mögliche Lösungen aufzeigen.

4. Der Vorstand tagt weitgehend öffentlich, außer bei vorstandsinternen Themen.

5. Der Vorstand legt großen Wert auf Teamarbeit. Die Aufgaben werden zwischen Vorstand / Beirat so verteilt, dass eine größtmögliche Einbeziehung Aller stattfinden kann.

6. Die Kernaufgabe des Vorstandes/Beirats liegt in der Kommunikation zwischen den Mitgliedern, den Gewerbetreibenden und den weiteren Priwallbewohnern.

7. Eine Herausforderung wird die Abwehr der Erhöhungen der Fährpreise sein.

8. Transparente Jahresplanungen, mit monatlichen Themenabenden und Veranstaltungen.

9. Kooperationsförderung mit anderen Vereinen und Organisationen u.a. zu den Themen:     

  • Umgang miteinander
  • Naturschutz auf dem Priwall
  • Touristische Entwicklung auf dem Priwall
  • zukünftige Verkehrssituation auf dem Priwall

10. Zusammenarbeit mit bestehenden Vereinen und Betrieben auf dem Priwall:  z.B.   

  • Wochendhausbesitzer
  • Feuerwehr
  • Segelvereine
  • Kanuten
  • Naturfreunde

11. Kontakt zu Travemünder Institionen / Vereinen:  z.B.     

  • Travemünder Wirtschaftsgemeinschaft
  • Travemünder Handwerkergemeinschaft
  • Ortsrat
  • Gemeinnütziger Verein zu Travemünde
  • Kirchen
  • TSV Travemünde

3. Ausgabe " Wir vom Priwall " 03. 2013