× Nachrichten für Mitglieder und Interessenten ...

Antwort auf eine Nachfrage zum Haushalt 2017 Passat/Passathafen

2 Jahre 7 Monate her - 2 Jahre 7 Monate her #937 von Erdmann Eckhard
Guten Tag Herr Erdmann,

nachstehend möchte ich Ihnen nähere Ausführungen und Informationen zu der von Ihnen hinterfragten Position 18 in der Maßnahmenliste des FB 4 geben (betreffend Bark Passat/ Passathafen):

Die Passat und der Passathafen werden im Haushaltsplan als ein gemeinsames Produkt (424003) geführt. Die im Produkt „Bark Passat/ Passathafen“ geordneten Haushaltsmittel ergeben für das Haushaltsjahr 2017 eine Verschlechterung um rund 660.000,00 Euro gegenüber dem Vorjahr 2016.

Die Verschlechterung liegt jedoch nicht ursächlich bei der Passat. Hier wird weitestens mit konstanten Einnahmen und Ausgaben gegenüber dem Vorjahr geplant.

Vielmehr wurden für den Passathafen in 2017 Erlösminderungen gegenüber 2016 in Höhe von 164.700,00 Euro kalkuliert u.a. für:
- entfallene Vermietung von Lagerflächen in Gebäuden
- keine bis geringe Inanspruchnahme von Winterlagerflächen
- geringere Anzahl von Gastliegeentgelten.

Zudem wurden für den Passathafen für 2017 Mehrkosten gegenüber 2016 in Höhe von 495.700,00 Euro kalkuliert u.a. für:
- Anmietung eines übergangsweisen Sanitärcontainers für den Passathafen (185.000,00 Euro)
- Mehrkosten für Schulungen z.B. Kranschein, Gabelstaplerschein, Standesbeamtenlehrgang (7.400,00 Euro)
- Übernahme der Zuständigkeit einschl. Kosten für nutzerbedingte Bauunterhaltung vom GMHL (49.000,00 Euro)
- besondere Betriebsaufwendungen für Kampfmittelräumung, Austausch von Festmacherdalben, Instandsetzung Elektroinstallation der Stege (252.000,00 Euro)

Die o.a. Verschlechterung von 660.400,00 Euro im Produkt „Bark Passat/ Passathafen“ ist damit maßgeblich dem Passathafen und der aktuellen Umbruchsituation vor Ort zuzurechnen. Die Passat und der Passathafen werden als BgA geführt. Für die gewerblichen Anteile der BgAs (49 % Passat, 100 % Passathafen) ist die HL umsatzsteuerabzugsberechtigt. Da es sich um kostenrechnende Einrichtungen handelt, fließen Investitionen über die Abschreibungen in die Gebührenkalkulation ein.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.115 Sekunden
Powered by Kunena Forum